Fortbildungen für Selbsthilfegruppen

Das Fortbildungsangebot für 2016!
 

 

Erste Hilfe für die Kommunikation im Team

 - Gewaltfreie Kommunikation
Manchmal knirscht es im Teamgetriebe. Wir sind unzufrieden mit dem Verhalten anderer oder kommen selber nicht wie gewünscht zum Zuge. Wir würden gern etwas verändern, wissen aber nicht wie oder befürchten unfruchtbare Konflikte. Mutlos fügen wir uns unserem Schicksal, schlucken Wut und Ärger herunter (so schlimm ist es ja nun auch nicht, wenigstens habe ich einen Job) und machen weiter.
Wie wäre es, wenn wir konstruktiv mit unserem Ärger und unserer Frust umgehen könnten?

Die „Empathische / Gewaltfreie Kommunikation" nach Dr. M. Rosenberg stellt hierfür ein hochwirksames Handwerkszeug zur Verfügung, das Ihnen an diesem Kurstag vorgestellt wird.
Beispiele aus dem eigenen Kommunikationsalltag können eingebracht und bearbeitet werden.

VA:    6601       
ZeitSamstag, 12.03.2016, 10.00 - 17.00 Uhr       
Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31       
Leitung:    Petra Pfitzner, Trainerin GFK     
Kosten:    28,- €


zum Anmeldeformular


 

Selbstfürsorge im Ehrenamt

Forscher der Universität Michigan wiesen schon in den 90er Jahren in einer Studie nach, dass Personen, die sich freiwillig in irgendeiner Form für andere Menschen engagierten, sich besonders glücklich und wohl fühlten.
Dennoch ist das Engagement im Ehrenamt oder in einer Selbsthilfegruppe immer auch eine Balance zwischen Nähe und Distanz, Selbstfürsorge und der Sorge um Andere.
Wie können wir uns selbst neu stärken und auch mit belastenden Situationen gut umgehen?
Wenn Sie Lust haben, eigene Kraftquellen (neu) zu entdecken und sich mit Anderen über das sinnvolle Einteilen eigener Kräfte auszutauschen freuen wir uns auf Ihre Teilnahme.

VA:    6602      
ZeitSamstag, 16.04.2016, 10.00 - 16.00 Uhr
Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31       
Leitung:   Andrea Göritz, Dozentin      
Kosten:    18,- €

zum Anmeldeformular


 

Nützliche Werkzeuge in Word

Sie nutzen Word schon seit langem zu Hause und in der Selbsthilfegruppe. Aber wollen Sie nicht noch mehr über Word erfahren?
In diesem Seminar können Sie Ihr Wissen erweitern. Sie lernen nützliche Werkzeuge in Word kennen z.B.:
- Dokumente mit Bilder, Cliparts, WordArt und Text gestalten
- Erstellen von Formatvorlagen
- Nutzen von AutoText und Autokorrektur
- Layout mit Tabulatoren, Spalten und Rahmen

Lassen Sie sich von den vielfältigen kreativen und leicht umsetzbaren Werkzeugen überraschen.

In diesem praxisorientierten Workshop arbeiten wir ganz konkret mit vorgegebenen und eigenen Beispielen. Sie werden befähigt, Ihre Ideen kompetent und selbstständig mit Word umzusetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anliegen. Gerne können Sie auch bereits eigene Entwürfe zu dem Seminar mitbringen. PC-Kenntnisse werden vorausgesetzt.


VA:    6603      
Zeit Freitag, 20.05.2016, 15.00 - 18.00 Uhr
Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31       
Leitung:   Susanne Gätgens, EDV-Dozentin
Kosten:    8,- €

zum Anmeldeformular


 

Veranstaltungen für die Junge Selbsthilfe -

... wie die Gruppe laufen lernt!
Gruppen sind so verschieden, wie es Menschen sind. Jede Gruppe, jedes Team entwickelt eine eigene Dynamik und befindet sich permanent in Bewegung. Manchmal gibt es auch Stolpersteine, nachdem die Gruppe wieder auf die Beine gebracht werden muss.

An diesem Nachmittag werden wir gemeinsam hinter die Kulissen blicken, wenn Menschen in einer Gruppe zusammen kommen.
Welche Phasen und Prozesse laufen ab, welche Stolpersteine können entstehen und wie können diese wieder aus dem Weg geräumt werden. Anhand von konkreten Beispielen halten wir nach wirkungsvollen Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten Ausschau.


VA:    6604
ZeitSamstag, 04.06.2016, 13.00 - 18.00 Uhr
Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31
Leitung:   Annika Siefken, Bildungsreferentin im LidiceHaus
Kosten:    12,- €

zum Anmeldeformular

 

Mut zur Stimme...

...ein Training für diejenigen, die in ihrem Alltag „stimmiger" auftreten wollen oder
für die mündliche Kommunikation ein wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeit ist.

Der eigene Stimmausdruck ist hörbarer Eindruck für unser Gegenüber. Doch gerade in Belastungssituationen treten oft Stimm- und Atemschwierigkeiten auf, die Stimme zittert, ist nicht laut genug oder bleibt ganz weg.

Auf dem Weg zum „Stimmig-Sein" begleiten uns neben der Stimme auch Atmung, Haltung, Klang, Bewegung.

Körper- und Atemübungen, Stimme und Klang, Stimmbildung und freie Improvisation wechseln sich ab.

Das Ziel des Seminars ist mit der eigenen Stimme vertraut zu werden, sie den eigenen Stimmungen entsprechend ökonomisch in adäquaten Ausdruck umsetzen zu lernen und sie in das eigene Arbeitsfeld miteinbeziehen zu können.


VA:   
6605
ZeitSamstag, 11.06.2016, 10.00 - 16.00 Uhr
Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31      
Leitung:    Birte Hartmann, Vocal-Coach
Kosten:     22,- €

zum Anmeldeformular

 

Kollegiale Beratung für Gruppen der gesundheitlichen Selbsthilfe

Die Methode der kollegialen Beratung ermöglicht, konkrete Probleme und Praxisfälle mithilfe der anderen Gruppenmitglieder systematisch zu reflektieren und Lösungsoptionen für den Berufsalltag zu entwickeln.

In dem Seminar lernen die Teilnehmer_innen die Methode kennen und in ihrem Gruppenalltag erfolgreich anzuwenden.

Ziele der kollegialen Beratung sind:
• Konkrete und nachhaltige Lösungen für Praxisprobleme in der Gruppe entwickeln
• Reflektion der Prozesse in der Selbsthilfegruppe und Beratungssituationen
• Förderung der produktiven Zusammenarbeit
• Verminderung und Vermeidung von Belastungen
• Förderung des Kommunikationsverhalten, der Konfliktlösung


VA:   
6606-1
ZeitMittwoch, 16.03.2016, 18.00 - 21.00 Uhr

VA:    6606-2
Zeit:  Mittwoch, 08.06.2016, 18.00 - 21.00 Uhr

Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31      
Leitung:   Martina Toppe, Gestalttherapeutin/Heilpraktikerin für Psychotherapie
Kosten:    16,- € (für beide Termine)

Im Herbst werden zwei weitere Termine angeboten:
Mittwoch, 17.08. / 09.11.2016, 18.00 - 21.00 Uhr
Bei verbindlicher Anmeldung für alle vier Termine beträgt der Gesamtpreis 28,-€. Bitte melden Sie sich persönlich telefonisch oder per E-Mail bei Frau Berms (0421 17472-28, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

zum Anmeldeformula (hier nur Anmeldung für die ersten beiden Termine)


 

Resilienz in der Selbsthilfe

Es gibt Menschen, die sind wahre Überklebenskünstler. Sie überstehen Rückschläge und Niederlagen unbeschadet und richten sich immer wieder auf. Sie verfügen über die Fähigkeit, ihre Resilienz bzw. Widerstandskraft zu nutzen. Resilienz ist die Fähigkeit, die eigenen Widerstandkräfte zu aktivieren, das innere Gleichgewicht wieder zu finden und es beizubehalten.
An diesem Tag werden wir uns auf eine spannende Entdeckungsreise begeben, die uns zu unseren Widerstandkräften führt und uns zeigt, wie wir das Erfahrene in unserem persönlichen Alltag und in der Selbsthilfegruppe einsetzen können.

VA:   
6607 
ZeitSamstag, 20.08.2016, 10.00 - 16.00 Uhr
Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31      
Leitung:    Susanne Thomsen, Sozialpädagogin
Kosten:     22,- €

zum Anmeldeformular


 

Tue Gutes - und sprich darüber.

Wie kann ich die Leistung meiner Selbsthilfegruppe überzeugend präsentieren? Diese Frage beschäftigt viele Aktive, die sich für ihre Gruppe einsetzen. Sei es um Unterstützung zu erhalten, sei es um die Öffentlichkeit zu informieren, sei es um neue Mitglieder zu gewinnen: Immer geht es darum, neugierig zu machen, die eigene Arbeit darzustellen und die eigenen Stärken hervorzuheben.

Im ersten Teil der Seminarreihe geht es deshalb darum den Kern der eigenen Arbeit auf den Punkt zu bringen. Sie erfahren, wie Sie für Ihre Selbsthilfegruppe

• die wesentlichen Themen identifizieren,
• daraus klare Aussagen machen,
• die Begeisterung für Ihre Arbeit vermitteln,
• andere für Ihre Ziele gewinnen.

In kurzen Präsentationen lernen Sie, wie Sie Ihr Publikum von Ihrer Arbeit überzeugen.

Eine Fortsetzungsveranstaltung ist für das 1. Halbjahr 2017 – „Tue Gutes – und schreib darüber" geplant.

VA:   
6608
ZeitFreitag, 23.09.2016, 15.00 - 19.00 Uhr
Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31      
Leitung:   Jörg Riedel, Dipl.-Erwachsenenpädagoge / Musiker
Kosten:    16,-€

zum Anmeldeformular


 

Humorvoll in Kontakt

Lachen ist gesund, sagt der Volksmund. Auch im täglichen Umgang mit Menschen ist der Humor oft eine hilfreiche Kommunikations- und Interaktionsform. Humor schafft Vertrauen zwischen den Menschen und stärkt Verbindungen.

In diesem Nachmittagsworkshop beschäftigen wir uns mit den Funktionen des Humors im Alltag und reflektieren ausgewählte Situationen aus der Praxis. Der eigene Spaß kommt dabei auf keinen Fall zu kurz.

Die spielerische Einführung ins Thema und leichte Gruppenübungen sorgen für gute Laune.

VA:   
6609
ZeitFreitag, 28.10.2016, 15.00 - 19.00 Uhr
Ort:   Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31      
Leitung:   Julia Wiegmann, Dipl. Psychologin, Clownin
Kosten:    16,-€

zum Anmeldeformular


 

Fördermittel für Selbsthilfegruppen

Beantragung und Abrechnung im Rahmen der Bremer Selbsthilfeförderung und der Krankenkassen
Die Veranstaltung informiert darüber, wo und wie Selbsthilfegruppen finanzielle Unterstützung beantragen können und was bei der Abrechung zu beachten ist.

  • Was wird durch Selbsthilfefördermittel der Stadtgemeinde Bremen gefördert?
  • Was fördern Krankenkassen im Rahmen ihrer Selbsthilfeunterstützung?
  • Was muss bei der Antragsstellung berücksichtigt werden?
  • Wie und mit welchen Nachweisen erfolgt die Abrechnung?

Bitte bringen Sie Ihre Unterlagen mit. Um eine Anmeldung wird gebeten.

VA:   
6610
ZeitMittwoch, 02.11.2016, 18.00 - 20.00 Uhr
Ort:   Paritätisches Bildungswerk LV Bremen, Faulenstr. 31      
Leitung:   Volker Donk, Netzwerk Selbsthilfe
Kosten:    keine

zum Anmeldeformular


 

Zeit für Veränderung


Ein Gefühl der Unzufriedenheit hat sicher schon jeder gehabt. Manchmal bleibt diese Gefühl länger, als einem lieb ist. Sorgen, Not und Stress können sich auf unseren Körper auswirken und Beschwerden verursachen.

Es ist Zeit sich der eigenen Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse bewusst zu werden, damit Selbstbewusstsein, innere Balance und Leichtigkeit wieder Platz im Leben haben.

Es werden einfache kreative Techniken und Körperübungen vermittelt, die sowohl im Alltag anwendbar sind, sich aber auch für Gruppenabende eignen und die erste Impulse für eine Veränderung in Gang setzen können.

VA: 
    6611
Zeit:   Samstag, 28.11.2016, 10.00 - 16.45 Uhr
Ort:    Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31      
Leitung:   Martina Toppe, Gestalttherapeutin/Psychotherapeutin (HPG)
Kosten:    21,-€

zum Anmeldeformular


 

Kollegiale Beratung für Gruppen der gesundheitlichen Selbsthilfe

Die Methode der kollegialen Beratung ermöglicht, konkrete Probleme und Praxisfälle mithilfe der anderen Gruppenmitglieder systematisch zu reflektieren und Lösungsoptionen für den Berufsalltag zu entwickeln.

In dem Seminar lernen die Teilnehmer_innen die Methode kennen und in ihrem Gruppenalltag erfolgreich anzuwenden.

Ziele der kollegialen Beratung sind:
• Konkrete und nachhaltige Lösungen für Praxisprobleme in der Gruppe entwickeln
• Reflektion der Prozesse in der Selbsthilfegruppe und Beratungssituationen
• Förderung der produktiven Zusammenarbeit
• Verminderung und Vermeidung von Belastungen
• Förderung des Kommunikationsverhalten, der Konfliktlösung

VA: 6612-1
Zeit: Mittwoch, 17.08.2016, 18.00 - 21.00 Uhr

VA: 6612-2
Zeit: Mittwoch, 09.11.2016, 18.00 - 21.00 Uhr

Ort: Paritätisches Bildungswerk Bremen, Faulenstr. 31
Leitung: Martina Toppe, Gestalttherapeutin/Heilpraktikerin für Psychotherapie
Kosten: 16,- € (für beide Termine)


zum Anmeldeformular


 

Resilienz - Prävention - Theaterbesuch

und anschließende Diskussion

Die Veranstaltung befindet sich in Planung!

VA:   
6613
ZeitN.N.
Ort:   Wilde Bühne    
Leitung:    Andrea Göritz, Ute Berms
Kosten:     N.N.

zum Anmeldeformular


 

Was tut mir gut?"

Ein Kurs für Bremerinnen aus aller Welt
Für Zuwanderinnen hat Heimat eine besondere Bedeutung. Mit dem Umzug in ein neues Land begegnen sie einer fremden Sprache, einer anderen Kultur und unbekannten gesellschaftlichen Gewohnheiten.

Das ist oftmals nicht nur mit Freude, sondern auch mit Unsicherheiten, Ängsten und Verlust verbunden – eine Belastung für Körper und Seele.
Im Kurs werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Was tut mir gut ?
  • Wie kann ich Entlastung im Alltag finden?
  • Wie nutze ich meine Stärken und Fähigkeiten?
  • Wie können wir uns gegenseitig unterstützen?

Der Kurs richtet sich an Bremerinnen aus aller Welt. Er wird in Kooperation mit dem Anatolischen Bildungszentrum durchgeführt.
Weitere Infos unter 0157 | 71 38 37 53

VA:   
6614      
ZeitFünf Nachmittage
Ort:   Anatolisches Bildungszentrum, Bultstr. 1, 28309 Bremen 
Leitung:    Anatolisches Bildungszentrum
Kosten:    5,- €

zum Anmeldeformular


 

 

 

 

Beratung

Wenn Sie Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen haben, melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei Ute Berms (Tel: 0421-17472-28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

 

Anmeldung

Sie können sich für die Veranstaltungen über das Anmeldeformular oder telefonisch bei Manuela Benn (0421-17472-19) anmelden.

 

 

 

logo-senat-soziales

logo-gesundheitsamt

Zusätzliche Informationen